Karl Fallend

Dr. phil., Univ.Doz. / Sozialpsychologe, Wissenschaftshistoriker - Wien.

Jg. 1956, aufgewachsen in Linz am Bindermichl. Nach mus.päd. BRG, Hauptschullehrerausbildung (Deutsch, Musik) in Linz. Von 1979 bis 1987 Psychologie-Studium an der Universität Salzburg.

1987 bis 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wissenschaft und Kunst (IWK) in Wien. 

1994 Habilitation an der Universität Klagenfurt.

Lehrtätigkeit an den Universitäten in Wien, Klagenfurt, Innsbruck. Mitarbeiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Geschichte und Gesellschaft. 

1998-2000 Mitglied der Historikerkommission zur Aufarbeitung der Zwangsarbeit in den ehemaligen Hermann-Göring-Werken in Linz. Auf Basis vieler biographischer Interviews entstand 2002 das Theaterstück „An wen soll ich schreiben? An Gott?“

2001-2002 Gastprofessur für Sozialpsychologie an der Universität Innsbruck. 

Von 2007 bis 2018 Mitarbeiter am August-Aichhorn-Institut der FH Joanneum in Graz. Ebendort Mit-Herausgeber der Schriftenreihe zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung. 

1984 bis 2019 (Mit-)Begründer und (Mit-)Herausgeber: „WERKBLATT. Zeitschrift für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik“.

 

Foto: Götz Schrage
Foto: Götz Schrage

 

2019/20 - als Gast des Direktors am IFK - Internationales Forschungszentrum für Kulturwissenschaften in Wien. 

 

 

1990 und 1994 Theodor-Körner-Preisträger.

2003 Wissenschaftspreis der Arbeiterkammer Oberösterreich.



Werkblatt Zeitschrift für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik

Karl Fallend Bücher Monographien Sammelbände

Bücher

Monographien

Sammelbände

Karl Fallend Schriftenreihen Löcker Verlag Studienverlag

Schriftenreihen

Löcker Verlag

Studienverlag

Karl Fallend Rezensionen Zeitungsartikel Medien Der Standard

Rezensionen

Eine Auswahl

 

Karl Fallend Theater Landestheater Linz An wen soll ich schreiben? An Gott?

Theater

"An wen soll ich schreiben?

An Gott?"